Welche Antwort(en) ist (sind) richtig? Bitte kreuzen Sie an. Bitte beachten Sie: Es können alle Antworten richtig, alle Anworten falsch oder auch nur teilweise Antworten richtig sein.

Interaktiver Fortbildungsteil zum Thema „Medikamente in der Parodontologie“

Von ZÄ Sarah Schneider, Dr. med. Daniel Schneider, Dr. Ingo Buttchereit, Dr. Dr. Peer W. Kämmerer
1.
  Aus welchen Komponenten setzt sich das Parodont zusammen?
Gingiva
Wurzelzement
Parodontales Ligament (PDL)
Alveolarknochen
2.
  Welches sind die möglichen Nebenwirkungen von Chlorhexidingluconat (CHX)?
Veränderungen des Geschmackes
Mukositis
Verfärbung der Zähne
Kieferosteonekrose
3.
  Welche Antibiotika werden in der parodontalen Therapie eingesetzt?
Amoxicillin
Metronidazol
Clindamycin
Teicoplanin
4.
  Was ist Periostat®?
Ein Metronidazol-Gel.
Wird als Faden in die Zahntasche und umlaufend um den Zahn angebracht.
Ein systemisches Medikament (Doxycyclinhyclat), das oral verabreicht wird.
5.
  Zu den lokalen Antibiotika in der Parodontologie zählen?
Elyzol®
Ligosan® slow release Gel
Arestin®
Atridox®
6.
  Welche Aussage(n) ist/sind richtig?
CHX weist keinerlei Nebenwirkungen auf.
Periochip® ist ein resorbierbarer CHX-Chip, der eine langsame subgingivale Freigabe von 2,5 mg CHX-Gluconat ermöglicht.
Chlosite® ist ein neues, auf Xanthan basierendes Gelsystem, in dem zwei CHX-Kombinationen (0,5 % Chlorhexidin-Digluconat und 1,0 % Chlorhexidin Dihydrochlorid) verwendet werden.
7.
  CHX-Systeme in der Parodontologie sind:
PerioCol®
Chlosite®
Periochip®
Actisite®-Fäden
8.
  Welche Aussage(n) ist/sind richtig? 
Bisphosphonate werden erfolgreich bei Osteoporose und Knochenmetastasen eingesetzt.
In der Parodontologie finden Bisphosphonate keine Anwendung.
Bisphosphonate können eine Osteonekrose des Kiefers auslösen.
Bisphosphonate hemmen den Knochenstoffwechsel, insbesondere die Osteoklasten.
9.
  Was sind keine seltenen Nebenwirkungen bzw. Komplikationen einer systemischen Antibiotika-Gabe?
Entwicklung von Resistenzen
Überempfindlichkeiten
Gastrointestinale Unverträglichkeiten
Verfärben der Zähne
10.
  Welches sind wichtige Faktoren der gezielten geeigneten Antibiotika Auswahl?
Nierenfunktion
Arzneimittelunverträglichkeit
Schwangerschaft
Leberfunktion
11.
  Um was handelt es sich bei Actisite® Fäden?
Kleine Kügelchen aus Polyglykolid-co-DL-Laktid (PGLA).
Ein 25 %-iges Metronidazol-Benzoat in einem Gemisch aus Glyzeryl-Mono-Oleat und Sesamöl.
Ein in Tetracyclin getränkter, ausgehöhlter, nicht absorbierbarer Faden, der zur Anwendung sowohl in die Zahntaschen eingefügt und umlaufend um den Zahn angebracht wird.